Zum Inhalt springen

Fort- und Weiterbildungen, LAG Treffen

Uns ist es ein wichtiges Anliegen unser Wissen und Können auf dem Gebiet der Pflege kontinuierlich zu erweitern. Aus diesem Grund nehmen unsere Mitarbeiter regelmäßig an unterschiedlichen Bildungsveranstaltungen teil. Eine dieser Veranstaltungen fand dieses Jahr sogar bei uns im Hause statt.

Hierzu möchten wir Sie natürlich gerne informieren.

LAG Treffen

Am Dienstag, den 07.05.2019, fand bei uns im Haus ein Treffen der Landesarbeitsgemeinschaft Phase F Hessen (LAG) statt. Wir durften an diesem Tag 18 Therapeuten und Pflegekräfte anderer Phase F-Einrichtungen aus ganz Hessen begrüßen, die gemeinsam mit 2 Therapeutinnen unserer Einrichtung an der gebotenen Fortbildung teilnahmen.

Die stattgefundene Fortbildung hatte dieses Mal das in unserem Arbeitsumfeld sehr wichtige Thema „Freundlichkeit mit sich selbst“. Kursleiterin Felicia Schöner erarbeitete gemeinsam mit den Teilnehmern das weite Feld der „Freundlichkeit“. Besonders bei der Arbeit mit Menschen mit neurologischem Pflege- und Therapiebedarf ist es unumgänglich, sich den Auswirkungen von freundlichem Miteinander bewusst zu sein.

Innerhalb der Fortbildung wurden verschiedene Strategien erarbeitet, mit denen es nicht nur möglich ist, seinen Mitmenschen freundlicher zu begegnen, sondern auch zu sich selbst freundlich zu sein. Wer mit sich selbst im Reinen ist und freundlich mit sich selbst umgeht, kann diese Freundlichkeit auch auf den Umgang mit Bewohnern, Angehörigen und Kollegen übertragen.

Die Reaktionen der Teilnehmer waren durchweg positiv und wir gehen davon aus, dass jeder etwas mit nach Hause genommen hat. Auch unsere beiden Therapeutinnen hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Treffen der LAG Phase F Hessen.

 

Sonstige Fort- und Weiterbildungen

Die Taunus- Residenzen sind außerdem Mitglied beim bpa- dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (kurz bpa), welcher jedes Jahr Fort- und Weiterbildungen zu verschiedensten Themen anbietet.

Die Pflegebranche ist ein sehr dynamisches Berufsfeld und befindet sich im ständigen Wandel. Eine stetige Erweiterung des Wissens gehört also zum Grundverständnis unseres Berufsbildes und somit war es uns selbstverständlich ein wichtiges Anliegen, dass unsere Pflegedienstleitung, Qualitätsmanagerin, Wohnbereichsleitungen und Pflegefachkräfte monatlich an circa zwei Fortbildungen des bpa von Februar bis Mai teilnahmen.

Themen waren unter anderem:

  • Führen mit Charakter
  • Als Führungskraft sichtbar werden
  • Mitarbeiterkommunikation und Führung
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Sach- und fachgerechter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • Gewalt in der Pflege
  • Personalbedarf und Dienstplanung praxisnah gestalten
  • Das Aufnahmegespräch auf der Grundlage der SIS

Die sehr interessanten Lehrinhalte wurden verständlich vermittelt, aber genauso informativ war der fachliche Austausch mit Kollegen aus anderen Einrichtungen und war ein ebenso wichtiger und informeller Bestandteil der Veranstaltungen. Im Allgemeinen war die Atmosphäre vor Ort stets sehr angenehm, wozu die Versorgung mit Getränken und kleinen Snacks natürlich beigetragen hat.

Wir freuen uns bereits das erlernte Wissen innerhalb unserer Einrichtung weiter zu geben, damit alle Mitarbeiter und vor allem die Qualität unserer Arbeit davon profitieren kann.

Auch in der zweiten Jahreshälfte werden sich unsere Mitarbeiter gerne für Sie fort- und weiterbilden um den hohen Standards der Pflege gerecht zu werden und um auch weiterhin eine hohe Pflegequalität erbringen zu können.


Herzliche Grüße,

Ihre Taunus Residenzen 


 


zurück zu Startseite